Talentmanagement

Speaker und Motivationstrainerin Alice Moustier

Talente zum Blühen bringen I Einfach wahnsinnig intelligent!

Eine Gruppe erreicht erst dann auf Dauer Top-Leistungen, wenn jedes Mitglied sich mit den Werten der Gruppe identifiziert, es als seine eigenen Werte ansieht und sein Potential freiwillig einbringt.
Jeder Mensch braucht den Freiraum und das volle Vertrauen der Gruppe, um sich mit seinem vollen Potential entfalten zu können.

Jedes Mitglied der Gruppe braucht die Akzeptanz seiner Eigenheit und Individualität. Diversität ist wie Permakultur in der Landwirtschaft, durch die Akzeptanz der Vielfalt unterstützen wir uns gegenseitig im eigenen Wachstum. Jeder Mensch hat seine eigene Art und Schnelligkeit zu wachsen. Besonders intelligente Menschen ticken jedoch anders und brauchen eine besondere Erde und ein besonderes Beet, um sich entfalten zu können mit all ihren (ungekannten) Fähigkeiten. Manche wirken durch ihre schnelle Denkweise auf andere wahnsinnig. Doch nach jahrelangem Umgang mit diesen Menschen, frage ich: Hat nicht auch der Wahn seinen Sinn? Kann Innovation überhaupt möglich sein ohne einen gesunden Teil von Wahn? Ich denke der Wahn hat seinen Sinn und ist intelligent. Einfach Wahn.Sinnig.Intelligent.

In unseren Angeboten unterstützen wir die Verbesserung des Austauschs jeden Teilnehmers zwischen der eigenen Innen- und Außenwelt, zwischen dem persönlichen ICH und dem WIR der Gruppe. Durch die bessere Selbstwahrnehmung wird die Wahrnehmung der Umgebung gefördert und die Kommunikation verbessert, wodurch das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird. Vor allem zur Integration von Randgruppen der Gesellschaft ist es wichtig eine klare Kommunikation aufzubauen, die Einzig- und Andersartigkeit eines jeden Menschen im Fokus zu halten.
Wir begleiten Menschen, Gruppen und Unternehmen auf ihrem Weg zu mehr Lebendigkeit, Kreativität und Liebe zum Leben. Wir fördern einen kreativen Umgang mit Konflikten, sowie offene und authentische Kommunikation.
Unser Konzept basiert auf bewusst werden – zu sich selbst finden, Bedürfnisse und Wünsche klar äußern.

 

Aktueller Blogeintrag

Jetzt auch Online-Mediation möglich

Mediation Lübeck

 

Konfliktklärung Hamburg

 

Konflikte bergen immer die Chance zur Entwicklung.

Entwicklung bedeutet Wachstum, und Wachstum ist notwendig, wenn sich die Komponenten im Umfeld verändern. Und jetzt durch Corona verändert sich sehr viel in unseren Arbeitsabläufen. Wir sind also zu neuen Entwicklungen in unserem Zusammensein gezwungen. Das Wichtige ist jetzt:

Mit Spaß an die neue Situation herangehen.

Mehr dazu findest Du hier in unserem Artikel "Neue Gartenarchitektur für besseres Wachstum".

Daher ist es wichtig, eine Akzeptanz von Konflikten im Team aufzubauen, ein anderes Verständnis von „Konflikt“. Die Mitarbeiter dürfen lernen, Konflikte anders anzugehen und somit Konflikte als etwas Positives zu sehen.

Mehr dazu findest Du hier in unserem Artikel "Konfliktkultur".

 

Durch eine positive Konfliktkultur in Unternehmen kann das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und die Entwicklungsfähigkeit unterstützt werden. Aus dem Konfliktmanagement halten wir dazu viele Werkzeuge bereit, die wir in Organisationen einführen und damit die Bereitschaft für Konflikte in Teams herstellen. Wie die deutsche Kammerphilharmonie Bremen im Titel ihres Buches schreibt: „Hochleistung braucht Dissonanz“. Dissonanz muss nicht unangenehm sein und Probleme scheren. Dissonanz kann auch die Würze der Suppe sein, die Reibung, die zur Hochleistung führt. Wärme entsteht durch Reibung und auch der Diamant muss erst geschliffen werden.

Mehr zu Unternehmenskultur, Fehlerkultur und Kommunikationskultur findest Du hier.
https://www.wahnsinnigintelligent.de/kultur.html

 

Vision als vereinender Faktor

Letzte Woche hielt ich ein Konfliktgespräch mit Mitarbeitern einer Bücherei. Als erstes erarbeiteten wir die gemeinsame Vision. Was bedeutet es eigentlich Menschen Bücher zur Verfügung zu stellen? Was sind die Ziele dieser Arbeit?

Unsere gefundenen Antworten:

- Kundenwünsche erfüllen

- den Lesern Freude machen.

- Familiäre Kontakte zu regelmäßigen Kunden

- Miterleben des Heranwachsens der Kinder

- Wissensvermittlung

- Wissensdurst stillen

- Abenteuer den Kindern zur Verfügung stellen

- Fantasie fördern

- Ort für Begegnungen schaffen

- Ein Ort gegen Vereinsamung

 

Als ich dann eine Geschichte eines Kindes mit einer psychisch kranken Mutter erzählte, wurde den Zuhörern klar, was Bücher sonst noch alles bedeuten. Für diese Kinder kann das Lesen von Büchern eine Flucht sein, ein Ort, wo sie sich sicher und verstanden fühlen. Bücher können Menschen in Verzweiflung Hoffnung bringen und Verständnis für Ihre Lage "indirekt" aufbringen. Somit helfen Bücherei-Mitarbeiter nicht nur bei der kulturellen Bildung, sondern sie retten Leben! Sie retten Menschen vor Selbstmord-Umsetzungen, indem sie ihnen mit Büchern Hoffnung schenken. Sie eröffnen verzweifelten Kindern neue Welten. Ein Buch kann wie ein Hansa-Park komprimiert in Seiten sein. Abenteuer pur!

 

Als das den Mitarbeitern bewusst war, fiel es ihnen viel einfacher den Konfliktpartnern zuzuhören, ihre Meinungen nachvollziehen zu können und selbst Lösungen für einen neuen Umgang zu finden.

 

Ich freue mich bald mit Martina auch Dein Team in Eurer Kommunikation und Zusammenarbeit unterstützen zu können!

Ich wünsche eine schöne Woche.

 

Alice Moustier

 

 

 

 

Bekannt aus

Alice Moustier zeigte mir in unserer Zusammenarbeit durch ihre kreative Denkweise immer wieder neue Lösungswege auf. Vor allem ihr Umgang mit Menschen faszinierte mich. Insbesondere bei sehr intelligenten aber teilweise auch schwierigen Menschen schafft sie es, schnell einen Kontakt und eine Bindung aufzubauen und diese zu öffnen. Konflikte spricht sie offen an und ermöglicht es mit ihrer fröhlichen Art auch in schwierigen Situationen effektiv Lösungen zu finden und umzusetzen. Sie kann Menschen beflügeln schwierige Hindernisse zu überwinden.

Hier auch als Video-Referenz zu sehen.

Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk AG

Vielen Dank für diesen informativen Vortrag. Es ist ja wie so oft im Leben: Man nimmt Menschen in Situationen z.B. im Arbeitsleben wahr und wundert sich über nonkonforme, abweichende, manchmal konfrontative oder eskalierende Verhaltensweisen. Ebenso schwierig ist dann die Frage, wie man darauf reagiert. Auf die Idee, dass dahinter Hochbegabung oder Hochsensibilität stecken könnte, kommt man natürlich nicht sofort. Aber jetzt! Danke für die erhellenden Ausführungen und Ihre erfrischende Wesensart: lebensfreudig, aufgeweckt, neugierig - und lachend.

Götz Friederich, Präsident Marketing Club Potsdam

Lebensfreude ist etwas, das Alice Moustier in einer Weise durchdringt, die heute selten geworden ist und mit der sie ihre Teilnehmer auf eine Reise mitnimmt, die neue Horizonte öffnet und ungekannte Fähigkeiten in einem selbst erkennen lässt.

Ingo Wulff, Zuhörer eines Vortrags
+49 40 6077 3709